Brandl, Neumann-Martin: Bau der zweiten Rheinbrücke voranbringen

11. Januar 2021

Die Landtagsabgeordneten Martin Brandl, Wahlkreis Germersheim/Wörth und Christine Neumann-Martin, Wahlkreis Ettlingen (beide CDU) begleiten den Bau der der zweiten Rheinbrücke bei Karlsruhe / Wörth seit Jahren in ihrer politischen Arbeit. Eine Anfrage von Neumann-Martin an das baden-württembergische Verkehrsministerium hat nun gezeigt, dass bis zum Bau der länderverbindenden Brücke noch einige Aufgaben zu erledigen und Hürden zu nehmen sind. Aber zumindest liegen konkrete Aussagen zum Sachstand vor.

Weiterlesen

Martin Brandl: Unfallhäufungsstellen weiter beobachten

7. Januar 2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat mit einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung nachgehakt, wie es im Unfallhäufungsstellen im Kreis Germersheim aussieht. Für die Beurteilung sind seit sieben Jahren dieselben Kriterien maßgeblich. Unfallhäufungsstellen werden nach innerorts, außerorts Landstraße und Autobahn unterschieden. Im Verlauf der A65 werden die Anschlussstellen Kandel Nord und Kandel Mitte beobachtet; auf den Landstraßen sind es einige Punkte mehr, z. B. der Verkehrsknotenpunkt Langenberg. Auch innerorts werden verschiedenen Punkte beobachtet, z. B. in Hatzenbühl und in Hagenbach.

Weiterlesen

Martin Brandl: Neulauterburg entlasten

6. Januar 2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich mit Kleinen Anfragen zur Verkehrsbelastung und zur Zollplattform in Neulauterburg an die Landesregierung gewandt. Hintergrund sind die langjährigen Beschwerden von Anliegern, die unter dem Verkehrsaufkommen am Knotenpunkt der Landesstraßen L 545, L 554 und L 540 an der deutsch-französischen Grenze leiden, sowie von Eltern schulpflichtiger Kinder, die den gefährlichen Weg zur Bushaltestelle beanstanden.

Weiterlesen