Brandl, Lerch, Weiner: Kurze Beine brauchen sichere Wege Sicherheit von Schulwegen zentral evaluieren

28. September 2020

Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Martin Brandl, Peter Lerch und Thomas Weiner setzen sich für eine von der Landesregierung zentral gesteuerte Evaluation von neuralgischen Punkten auf Schulwegen ein. „Kurze Beine brau-chen auch in der Südpfalz sichere Wege“, so Brandl, Lerch und Weiner. Deshalb müsse die Landesregierung hier aktiv werden und dann mit einem entsprechenden Sonderprogramm die finanziellen Voraussetzungen zur Verbesserung der Sicher-heit von Schulwegen schaffen:

Weiterlesen

Ehrenamt in der Blaulichtfamilie stärken auch Ehrenamts-Rente prüfen

21. September 2020

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) setzt sich für eine Stärkung des Ehrenamts in der Blaulichtfamilie ein. Seine Fraktion habe dazu ein umfangreiches Positionspapier beschlossen. Dieses ziele darauf ab, nicht zuletzt für das Ehrenamt im Brand- und Katastrophenschutz eine bessere sächliche und finanzielle Unterstützung zu erreichen. „Wir wollen, dass diesem Engagement mehr Wertschätzung entgegengebracht wird und Anreize für das ehrenamtliche Engagement setzen“, so Brandl.

Weiterlesen

Illegale Müllentsorgung

15. September 2020

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich mit einer Kleinen Anfrage bei der Landesregierung nach der Entwicklung von illegaler Müllentsorgung erkundigt. Häufiger als sonst hatten sich Bürger an ihn gewandt und auf Müllablagerungen in der Natur aufmerksam gemacht.

Weiterlesen

Gebhart und Brandl zu Hördter Rheinaue: Temporäre Anbindung des Bauverkehrs an die B9 möglich

2. September 2020

Wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart und der Landtagsabgeordnete Martin Brandl mitteilen, hält der Bund die Errichtung einer temporären Anschlussstelle an die Bundesstraße 9 für den Bauverkehr zur Errichtung des Hochwasserrückhalteraums Hörder Rheinaue für möglich. Dies wurde Gebhart bereits im Sommer in persönlichen Gesprächen im Bundesverkehrsministerium in Aussicht gestellt. Nun bekräftigte Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger gegenüber Gebhart auch schriftlich, dass der Bund der von den betroffenen Gemeinden favorisierten Variante positiv gegenüberstehe. Somit könnte aus Sicht des Bundes für die Bauzeit eine zusätzliche Anbindung an die B9 zwischen Kuhardt und Neupotz geschaffen werden, um die betroffenen Gemeinden vom LKW-Verkehr zu entlasten.

Weiterlesen

Martin Brandl: Stehplätze in Schulbussen schnellstmöglich reduzieren

24. August 2020

Das neue Schuljahr ist erst wenige Tage alt und schon mehren sich die Meldungen besorgter Eltern, deren Kinder in Schulbussen dicht an dicht stehen müssen. Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) kündigt an, dass die CDU-Landtagsfraktion noch in dieser Woche einen Antrag zur dauerhaften Reduzierung von Stehplätzen in Schulbussen in die aktuelle Landtagssitzung einbringen wird. Es geht um Verkehrssicherheit und einzuhaltende Corona-Schutzmaßnahmen.

Weiterlesen

Martin Brandl zum Landtagskandidaten für den Wahlkreis 52 gewählt

17. Juli 2020

Die CDU-Gemeindeverbände Hagenbach, Jockgrim, Rülzheim, sowie der Stadtverband Wörth haben den bisherigen Landtagsabgeordneten Martin Brandl bei ihrer Wahlkreisvertreterversammlung in Kuhardt erneut als Kandidat für die Landtagswahl im kommenden Jahr gewählt. Brandl erhielt ein hervorragendes Ergebnis von 99% der Stimmen. Zum B-Kandidaten wurde Florian Bellaire aus Neupotz gewählt.

Weiterlesen

Hördter Rheinaue: Brandl und Gebhart setzen sich für gute Anbindung des Baustellenverkehrs ein

10. Juli 2020

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart und der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (beide CDU) setzen sich für eine gute Lösung bei der Bauzufahrt für den Reserveraum Hördter Rheinaue ein. Brandl und Gebhart haben dies in Briefen sowohl gegenüber dem Verkehrsministerium in Mainz als auch gegenüber dem Bundesverkehrsministerium deutlich gemacht. Gebhart hat sich zudem in einen Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister Steffen Bilger in Berlin für die Belange der Anliegergemeinden stark gemacht und die Möglichkeiten erörtert.

Weiterlesen

Kitas öffnen, Erzieherinnen testen, neues Kita-Gesetz verschieben

17. Mai 2020

„Die Landesregierung lässt derzeit die Kitas, die Eltern und die Erzieherinnen im Regen stehen und schafft viel Unsicherheit“, so reagierten die 3 südpfälzer CDU-Landtagsabgeordneten Martin Brandl, Thomas Weiner und Peter Lerch nach Besuchen in den Kitas und vielen Gesprächen mit verunsicherten Eltern und Erzieherinnen.

Weiterlesen

Martin Brandl fragt nach zum Schienengüterverkehr im Kreis Germerheim

22. April 2020

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich mit einer Kleinen Anfrage nach der Situation beim Schienengüterverkehr auf der Strecke Wörth – Germerheim erkundigt. Wie die Landesregierung mitteilt, sind für die Strecke derzeit keine zusätzlichen Blocksignale – mehr Abschnitte für mehr Schienenverkehr - geplant.

Weiterlesen

Brandl und Klein: Solidarität für Pfarrer Patrick Asomugha

21. April 2020

Die Landtagsabgeordneten Martin Brandl und Marcus Klein (beide CDU) verurteilen die unmenschlichen und offensichtlich rassistisch motivierten Straftaten gegen Pfarrer Dr. Patrick Asomugha in der Pfarrei Heiliger Franz von Assisi Queidersbach. Trotz großer Solidaritätsbekundungen von Freunden und Gemeindemitgliedern endeten die feigen Straftaten nicht, sondern eskalierten in Morddrohungen.

Weiterlesen

Landesregierung muss klare Regeln für Veranstaltungen festlegen!

20. April 2020

„Unsere Kommunen und alle anderen Veranstalter brauchen dringend eine ver-lässliche Regelung für ihre Veranstaltungen“, fordert Martin Brandl (CDU), Land-tagsabgeordneter für den Wahlkreis Germersheim. „Leider lassen Malu Dreyer und die Landesregierung hier die viele Organisatoren von Festen und Märkten im Land im Regen stehen“, so Brandl.

Weiterlesen

Sportvereinen und kulturellen Vereinen jetzt schnell den Rücken stärken

20. April 2020

Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Martin Brandl unterstützt die Forderung der CDU-Landtagsfraktion nach Schaffung eines Hilfsprogramms für gemeinnützige Sportvereine und Vereine aus dem Kulturbereich im weiteren Sinne, denen aufgrund der Corona-Krise existenzbedrohende finanzielle Engpässe entstanden sind. Hier sei die Landesregierung gefordert.

Weiterlesen