Martin Brandl: Gastronomie und Hotels unterstützen Gutscheine kaufen und Außer-Haus-Service nutzen

8. April 2020

„Unterstützen Sie unsere heimische Gastronomie und Hotellerie durch den Kauf von Gutscheinen und durch die Nutzung von Außer-Haus-Service“, so heute der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Martin Brandl in einem Appell an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Germersheim. Nicht zuletzt an den bevorstehenden Feiertagen würden die ohnehin schon dramatischen finanziellen Einbußen durch den Wegfall des Ostergeschäfts einmal mehr besonders spürbar.

Weiterlesen

Es darf in dieser Krise kein Standortnachteil sein, Rheinland-Pfälzer zu sein

8. April 2020

Der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Brandl hat die schleppende Antragsbearbeitung des Landes bei der Gewährung von Soforthilfen kritisiert. „Es darf in dieser Krise kein Standortnachteil sein, Rheinland-Pfälzer zu sein“, sagte Brandl. Während in Nordrhein-Westfalen Finanzhilfen schon nach wenigen Tagen auf den Konten waren, hatten in Rheinland-Pfalz viele Unternehmen nach einer Woche noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung.

Weiterlesen

Martin Brandl: Bund versorgt Rheinland-Pfalz mit Schutzausrüstung. Vielen Dank, Jens Spahn!

6. April 2020

Um Engpässen bei Schutzausrüstung entgegenzuwirken, hat das Bundesministerium für Gesundheit Masken und Handschuhe nach Rheinland-Pfalz geschickt. Der Abgeordnete der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Martin Brandl, dankt Bundesgesundheitsminister Spahn für diese Materiallieferung und seinen persönlichen Einsatz - für Herrn Spahn haben Ausrüstung und Materialbeschaffung absolute Priorität.

Weiterlesen

Martin Brandl fragt nach: Ausfall ganzer Unterrichtstage

5. März 2020

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) thematisiert erneut mit einer Kleinen Anfrage bei der Landesregierung die komplett ausgefallenen Unterrichtstage an Grundschulen. Die Statistik weist die ausgefallenen ganzen Tage je Klasse aus. Bleiben zum Beispiel zwei Klassen an einem Tag zu Hause, wird dies mit 2 Tagen angegeben.

Weiterlesen

Martin Brandl: Pfalz als attraktiven Wirtschaftsstandort weiterentwickeln

30. Januar 2020

Die Planungen für eine Erweiterung des BASF-Geländes – es geht um 100 Hektar – haben keine direkten Auswirkungen auf Gewerbeflächenbedarfe in anderen Kommunen der Metropolregion Rhein-Neckar. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Martin Brandl (CDU) hervor. Die Pläne zur BASF-Erweiterung sollen als Sonderfall gewertet werden.

Weiterlesen

Brandl: Hausärzteversorgung gefährdet, weil Land an Universitätsmedizin spart

22. Januar 2020

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich mit einer Kleinen Anfrage bei der Landesregierung nach der hausärztlichen Versorgung im Kreis Germersheim erkundigt. Der Versorgungsgrad liege im Mittelbereich Germersheim bei 95,86 % und im Mittelbereich Kandel/Wörth bei 104,23 %. Anlass zur Sorge gibt jedoch die Altersstruktur der Hausärztinnen und -ärzte im Kreis: 45 % sind mindestens 60 Jahre alt, kommen also in den nächsten Jahren ins Rentenalter. Weitere 35 % sind 50 bis 59 Jahre alt.

Weiterlesen

Gebhart und Brandl machen sich für Erhalt des Jokerzugs stark

18. Dezember 2019

Für den Erhalt eines sogenannten Jokerzuges auf der Stadtbahnstrecke Germersheim-Wörth-Karlsruhe machen sich der Landtagsabgeordnete Martin Brandl und der Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) stark: "Dieser ursprünglich für die Sanierungszeit der Rheinbrücke bereitgestellte Zug bietet einen großen Mehrwert für die Pendler unserer Region. Ihn nun wieder entfallen zu lassen, halten wir für den falschen Schritt und haben daher die Landesregierung um nochmalige offene Prüfung des Erhalts gebeten."

Weiterlesen

Martin Brandl: Nitratbelastung sachgerecht reduzieren

11. Dezember 2019

„Sauberes Grundwasser ist eine gesamtwirtschaftliche Aufgabe, und es geht uns alle an“, ist der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) überzeugt. Vor diesem Hintergrund müssten u.a. hohe Nitratbelastungen reduziert werden. Um hier erfolgreich zu sein, müsse diese Reduzierung der Nitratwerte sachgerecht erfolgen und nicht von Aktionismus bestimmt.

Weiterlesen

Brandl und Lerch: Intensivbettenkapazitäten an Krankenhäusern in der Südpfalz verbessern

3. Dezember 2019

Den Landtagsabgeordneten Martin Brandl und Peter Lerch (beide CDU) liegt eine gute Versorgung von Notfallpatienten am Herzen. Immer wieder berichten Patienten und Angehörige, dass vom Krankenwagen aus erst mehrere Krankenhäuser wegen eines Intensivbettes angefragt werden müssen bis schließlich eines gefunden ist. Für den Notfallpatienten und seine Angehörigen oft eine große Belastung.

Weiterlesen

Martin Brandl fragt bei AVG nach: Wie sieht es aus mit der Barrierefreiheit?

20. November 2019

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nach dem Stand der barrierefreien Stadtbahnnutzung erkundigt. Anlass waren erneute Beschwerden von Bürgern aus dem Kreis Germersheim: Die Anzeige an Stadtbahn-Haltepunkten „Niederflurfahrzeug soweit verfügbar – keine Gewähr“ trifft bei mobilitätseingeschränkten Stadtbahn-Nutzern verständlicherweise immer wieder auf Unverständnis und Verärgerung.

Weiterlesen

Martin Brandl und Thomas Gebhart (CDU): Smart Factory wird ein Leuchtturm der digitalen Bildung in ganz Rheinland-Pfalz

19. November 2019

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl und der Bundestagsabgeordnete Thomas Gebhart (beide CDU) begrüßen die Förderung des Projekts „Smart Factory“ an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wörth mit Interreg-Mitteln (grenzüberschreitende EU-Fördermittel). Auszubildende und Fachkräfte können so auf die veränderten beruflichen Anforderungen im Bereich Industrie 4.0 deutlich besser vorbereitet werden. Als erste „Digitalfabrik“ nach baden-württembergischen Vorbild wird die berufsbildende Schule des Landkreises Germersheim eine der wenigen berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz sein, die solche digitalen Innovationen bieten kann. Brandl und Gebhart tauschten sich gestern mit Landrat Fritz Brechtel und dem zuständigen Kreisbeigeordneten Christoph Buttweiler zum weiteren Fortgang des Projekts aus.

Weiterlesen