Sitzung Wirtschaftsausschuss / Ausfälle von Frau Lemke gegenüber der Bundeskanzlerin

Pressemeldung CDU-Landtagsfraktion vom 9. Juli 2015:
Martin Brandl und Josef Dötsch: Frau Lemke muss ihre infame Behauptung umgehend zurücknehmen und sich bei Frau Merkel entschuldigen

„Das Verhalten von Frau Lemke ist einer Wirtschaftsministerin unwürdig. Sie muss ihre infame Behauptung umgehend zurücknehmen und sich bei Bundeskanzlerin Merkel entschuldigen“, so der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Brandl, und der medienpolitische Sprecher der Fraktion, Josef Dötsch. Wirtschaftsministerin Lemke hatte in der heutigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses behauptet, die Bundeskanzlerin habe Wirtschaftsspionage gegen deutsche Firmen erlaubt. 
Weiter lesen

Ausbildungsumfrage IHK

Pressemeldung CDU-Landtagsfraktion vom 24. Juni 2015:
Martin Brandl: Rot-Grün verschläft Herausforderungen für die Schulen

Martin Brandl, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Mitglied im Bildungsausschuss des Landtages, sieht gravierende Mängel in der Berufsorientierung und bei dem von den rheinland-pfälzischen Schulen vermittelten Bildungsniveau:
Weiter lesen

IHK „Initiative für den Mittelstand“

Pressemeldung CDU-Landtagsfraktion vom 17. Juni 2015:

Martin Brandl: Wir begrüßen die Forderungen der IHK
Die Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz haben ein 7-Punkte-Papier mit Forderungen an die Landesregierung erstellt. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Brandl:  
 
„Die Entwicklung der Wirtschaftspolitik in Rheinland-Pfalz läuft seit Jahren in die falsche Richtung. Dies sehen die IHKs in ihrem Papier ähnlich. Die berechtigten Forderungen an die Landesregierung machen deutlich, wie groß ihre Defizite in der Wirtschaftspolitik sind.
Weiter lesen